Laden...
ValuCept sàrl
Ihr Online Shop für
die Haut und Dermatologie
Home print DE FR

Die Haut

Die Haut ist unser grösstes Organ. Mit einer Fläche von bis zu 2 m² und einem Gewicht von bis zu 10 kg, bedeckt sie unseren Körper und schützt ihn vor Substanzen, Mikroorganismen und physikalischen oder mechanischen Einflüssen.

Unsere Haut besteht aus mehreren Zellschichten. Die äusserste Schicht nennt man Epidermis, auch Oberhaut genannt, die je nach Körperregion bis zu 4 mm dick sein kann. Die Oberhaut ist gefässlos und besteht aus mehreren Schichten von Hautzellen (Keratinozyten), die nach außen immer mehr verhornen und absterben, bis sie schlussendlich abfallen. Die abfallenden Zellen werden allerdings schnell durch neue Keratinozyten ersetzt, die am unteren Ende der Oberhaut durch Stammzellen neu produziert werden.

Direckt unter der Oberhaut befindet sich die Dermis, auch Lederhaut genannt. Die obere Schicht der Dermis ist die Papillenschicht und besteht aus lockerem Bindegewebe, das sich zapfenartig in die Oberhaut einstülpt. Sie enthält Blutkapillaren und Nervenendorgane (Rezeptoren) und viele Abwehrzellen (Leukozyten, Plasmazellen, Mastzellen). Die untere Dermisschicht (Netzschicht) ist mit festen Bindegewebsfasern durchzogen. Diese Fasern bestehen aus Kollagen und Elastin. Kollagen ist notwendig für die Festigkeit und Dehnbarkeit der Haut, und Elastin gewährleistet ihre Flexibilität und Elastizität. Zusätzlich befinden sich in der Netzschicht größere Nerven und Blutgefäße, Schweißdrüsen, Haarfollikel und glatte Muskelzellen.Die Lederhaut verliert im Alter an Elastizität. Dadurch verringert sich die Spannkraft der Haut, und es entstehen Falten. Die Lederhaut beherbergt auch wichtige Sinnesorgane für Druck-, Tast-, Vibrations-, Temperatur- und Schmerzempfindung.

Die Unterhaut (Subcutis) schließt sich direkt an die Netzschicht der Lederhaut an. In der Unterhaut sind die Haarwurzeln verankert. Außerdem finden sich hier die Schweißdrüsen, Talgdrüsen, Duftdrüsen und Milchdrüsen sowie größere Lymph- und Blutgefäße. Durchzogen wird das Bindegewebe von Ausläufern der festen Fasern der Lederhaut.
Die Unterhaut besteht aus lockerem Bindegewebe und Unterhautfettgewebe, die eine Verschiebeschicht bilden. Das Fettgewebe ist je nach Körperregion, Ernährungszustand, hormoneller Situation, Alter und Geschlecht unterschiedlich stark ausgeprägt und hat wesentlichen Anteil am Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel. Es dient als Nahrungsdepot, Polsterung und Isolierung.

Die Funktionen der Haut:

  • Wahrnehmung: über Nervenenden können Schmerz, Druck, Berührung, Wärme und Kälte wahrgenommen werden
  • Schutz: gegen mechanische, chemische Einflüsse, Licht, Bakterien und Viren
  • Wärmeregulation: durch Erweiterung oder Verengung der Hautkapillaren,durch Schweissabsonderung durch die Fettschicht
  • Ausscheidung: Wasser, Schweiss, Talg
  • Resorption: für verschiedene wasser- und fettlösliche Stoffe
  • Speicher: Wasser, Zucker, Fett, u.a. Stoffe
  • Stoffwechsel: Vit. D-Synthese

Kunden haben folgende Produkte bestellt

 
Curea Soft 1 Liter Flasche

Art.-Nr.: 3983397

Preis: CHF 61.34

(CHF 66.25 inc tax)

   
Curea Soft 100 ml Tube

Art.-Nr.: 3658295

Preis: CHF 11.52

(CHF 12.44 inc tax)

 
 
Dualin 1 Liter Flasche

Art.-Nr.: 3658326

Preis: CHF 71.14

(CHF 76.83 inc tax)

   
Dualin 100 ml Tube

Art.-Nr.: 3658303

Preis: CHF 9.57

(CHF 10.34 inc tax)